Mira Keienburg

Mira Keienburg

Mira Keienburg 2022

Ich bin Mira Keienburg, Psychologische Beraterin in Düsseldorf, Access Consciousness® zertifizierte Facilitatorin und Talk To The Entities® zertifizierte Facilitatorin.

Mit meiner Arbeit verbinde ich die körperliche Ebene mit den nicht-körperlichen Ebenen und kombiniere energetische Körperarbeit mit verbaler Energiearbeit und Beratung.

Seit 2015 biete ich Einzelsitzungen und Kurse in Düsseldorf und online an, mit denen Du mehr Möglichkeiten und Leichtigkeit für Dich kreieren kannst.

In welchem Bereich Deines Lebens möchtest Du etwas verändern?

Bist Du mit Deinem Leben zufrieden, wie es gerade ist? Oder weißt Du, dass etwas anderes möglich sein muss? Möchtest Du etwas mit Deinem Körper, Deinen Beziehungen, Deinen Finanzen, Deiner Arbeit, Deinem Business oder Deinem Umgang mit Dir selbst verändern?

Seit ich 2018 an meinem ersten Access Bars® Kurs teilgenommen habe, hat sich mein ganzes Leben in all diesen Bereichen zu mehr Leichtigkeit, Freude und Ich-selbst-sein verändert. Das hat mich so sehr begeistert, dass ich inzwischen nur noch mit Techniken von Access Consciousness® und Talk To The Entities® arbeite.

Mein beruflicher Werdegang

Seit 2011 habe ich Ausbildungen gemacht in:

Mira Keienburg 2021
Mira Keienburg 2021
Mira Keienburg 2019
Mira Keienburg 2019

Von 2014 bis 2018 habe ich Intuitive Massage im ShenDo Shiatsu Institut West unterrichtet.

Ab 2013 war ich auch oft als Assistentin bei Ausbildungen dabei und habe 2014 begonnen, Kurse und Ausbildungen live zu übersetzen. Seit 2020 übersetze ich regelmäßig für andere Access Consciousness® Facilitatoren.

Im September 2017 war ich als Dozentin für einen Workshop auf dem Europäischen Shiatsu Kongress in Wien. Im Juli 2018 und 2019 habe ich einen Workshop auf dem Shiatsufestival bei Kassel gegeben.

Es ist mir sehr wichtig und eine große Freude, mich und meine Arbeit stetig weiter zu entwickeln und Neues zu lernen.

Persönlichere Beschreibung

Mira Keienburg 2019
Mira Keienburg 2019

Schon mit 16 wusste ich, ich möchte später eine Praxis haben, um Menschen neben dem konventionellen Weg unterstützen zu können. Dieser Wunsch entstand vor allem dadurch, dass ich plötzlich Migräne bekam und schulmedizinisch keine Lösung vorhanden war. Durch eine Akupunkturbehandlung war meine Migräne wie weggezaubert und ich habe mir gewünscht “Sowas will ich auch können.”

Ein Jahr später, mit 17, begann ich meine ersten Ausbildungen in ShenDo Shiatsu, Akupunktur und Traditioneller Chinesischer Medizin. Bei beiden Ausbildungen stellte sich heraus, dass es mich nicht zu 100% begeistern konnte, und so suchte ich weiter. Nach und nach kam ich so von der handfesten Körperarbeit immer mehr zur feinstofflichen Energiearbeit, die oft mit dem Verstand schwer zu erfassen ist.

Mira Keienburg 2016
Mira Keienburg 2016

Je mehr ich mich in Richtung Energiearbeit bewegt habe, umso leichter fiel mir die Arbeit und umso mehr Freude hatte ich. Ich stellte fest, dass meine Sitzungen besser wurden, je mehr ich meinen Kopf außen vor lasse und stattdessen meiner Wahrnehmung, meiner Intuition und meinem inneren Wissen vertraue.

Mit 21 habe ich dann den Sprung gewagt, mich mit meiner Arbeit selbständig zu machen und bin heute noch unendlich froh, den Schritt gemacht zu haben.

Mein Wunsch ist es, mit dem Wissen aus meinen Ausbildungen und meinen persönlichen Erfahrungen Menschen mehr Möglichkeiten und Werkzeuge zu öffnen, sodass sie ihr Leben so verwirklichen können, wie sie es sich wünschen.

X